Stiftung

© Arlett Mattescheck / https://fotostudiocharlottenburg.com © Arlett Mattescheck / https://fotostudiocharlottenburg.com © Arlett Mattescheck / https://fotostudiocharlottenburg.com
© Arlett Mattescheck

Willkommen auf der offiziellen Website der Hermann-Henselmann-Stiftung.

Rechtsanwalt Dr. Andreas Henselmann, Sohn des Architekten Hermann Henselmann (1905–1995), hat in Berlin die gemeinnützige Hermann-Henselmann-Stiftung errichtet und war bis 2021 auch im Vorstand der Stiftung engagiert. Die Stiftung befördert die Auseinandersetzung mit Fragen von Architektur, Städtebau und sozialer Stadtentwicklung. Die rechtlich unselbstständige Stiftung wird von der Rosa-Luxemburg-Stiftung treuhänderisch betreut und wirkt im Rahmen ihrer Satzung inhaltlich selbständig.

Im Vorstand der Stiftung sind Florentine Anders, Dr. Thomas Flierl als Vorstandsvorsitzender, Katrin Lompscher, Dr. Cordelia Polinna und Stefan Thimmel tätig. Im Wissenschaftlichen Beirat der Hermann-Henselmann-Stiftung wirken neben den fünf Vorstandsmitgliedern Prof. Dr. Harald Bodenschatz, Prof. Dr. Klaus Brake, Dr. Bernd Hunger, Dr. Christina Lindemann, Peter Meyer, Dr. Johanna Schlaack und Prof. Dr. Ines Weizman mit.

Die Stiftung veranstaltet jährlich ein Hermann-Henselmann-Kolloquium. Darüber hinaus Workshops und Diskussionsveranstaltungen. Mitglieder der Stiftungsgremien nehmen regelmäßig öffentlich Stellung zu aktuellen Fragen von Architektur und Stadtplanung, speziell in Berlin und bearbeiten Themen der Baugeschichte. Die Hermann-Henselmann-Stiftung wird ehrenamtlich getragen. Sie ist auf Spenden, Anregungen und die Unterstützung durch interessierte Bürgerinnen und Bürger angewiesen.