Autor: patron

2021 Ausstellung Bauhaus Projekte Publikationen

BAUHAUS SHANGHAI STALINALLEE HA-NEU ·
Der Lebensweg des Architekten Richard Paulick

Eine Ausstellung der Hermann-Henselmann-Stiftung
zu Gast im Zentrum für Baukultur Sachsen

Mit freundlicher Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung
und der Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalpflege

Ausstellung im Die Wanderausstellung wird 2021 / 2022 fortgesetzt.
Die geplanten weiteren Orte sind: Halle-Neustadt, Halle-Stadt und Schwedt. Wir informieren zeitnah über den konkreten Ausstellungsort und -zeitraum.

2021 Aktuell Ausstellung Bauhaus Projekte

BAUHAUS SHANGHAI STALINALLEE HA-NEU ·
Der Lebensweg des Architekten Richard Paulick

Eine Ausstellung der Hermann-Henselmann-Stiftung
in Kooperation mit der Stadt Halle (Saale), dem Quartiermanagementder AWO SPI GmbH und der Geschichtswerkstatt Halle-Neustadt

Mit freundlicher Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Ausstellung Halle-Neustadt / Scheibe A* · 4. November 2021 — 27. Januar 2022

Halle-Neustadt ist der Höhepunkt und das Vermächtnis des Architekten und Stadtplaners ­Richard Paulick. Er war der erste Chefarchitekt von Halle-Neustadt, der DDR-Planstadt für die Chemiearbeiter der Buna- und Leuna-Werke. Er hat die Grundrichtungen für die städtebauliche und architekto­nische Konzeption des Stadtzentrums und der ersten vier Wohnkomplexe ­bestimmt und die Rea­lisierung der ersten Teilbereiche als Leiter eines großen Planungskollektivs begleitet. Später war er Chef­architekt des Bezirks Halle.

Die Tafelausstellung wird 2022 fortgesetzt.
Die geplanten nächsten Orte sind: Halle-Volkspark und Schwedt. Wir informieren zeitnah über den konkreten Ausstellungsort und -zeitraum.
100 Jahre Groß-Berlin 2021 Aktuell Kolloquium

100 Jahre Groß-Berlin:
5) Perspektiven · Radikal Radial : Siedlungsstern

16. Hermann-Henselmann-Kolloquium
[ 5. Kolloquium zu 100 Jahre Groß-Berlin ]
6. Mai 2021, 16 bis 20 Uhr

Salon (Änderung) · Franz-Mehring-Platz 1 · 10243 Berlin

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung in Kooperation mit Helle Panke e.V.
Mit freundlicher Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung · Konzeption: Harald Bodenschatz, Thomas Flierl

Berlin und sein Umland präsentieren sich heute als Siedlungsstern. Schienentrassen und Ausfallstraßen bildeten seit Ende des 19. Jahrhunderts eine einprägsame wachsende Siedlungsstruktur, die sich deutlich von den ringförmigen Stadterweiterungen früherer Jahrhunderte unterschied.