Suche
hhs-4asp

4 x Architektur-Spaziergänge

Spaziergänge zur Geschichte des Wohnens und der Wohnpolitik in Berlin
in Kooperation zwischen Helle Panke e.V. und Hermann-Henselmann-Stiftung

SONNTAGS UM 15 Uhr jeweils ein Mal im April, Mai, Juni und Juli 2017

Weiterlesen

hhs-walks-lightgreen

Kulturforum/M20

Das Kulturforum und sein Museum des 20. Jahrhunderts

Vier Forderungen für den öffentlichen Raum des Kulturforums und an die Ausarbeitung des Wettbewerbsentwurfs für das Museum des 20. Jahrhunderts

Das Ziel In der gegenwärtigen kurzen Phase der Ausarbeitung des Wettbewerbsergebnisses stehen die politisch Verantwortlichen und die zuständigen Verwaltungen, die Nutzer des Museums und die Planer in der Pflicht, politisch mutige und planerisch weitblickende Klärungen und Entscheidungen herbeizuführen …

Weiterlesen

hhs-4asp

Ringsiedlung

Spaziergänge zur Geschichte des Wohnens und der Wohnpolitik in Berlin
in Kooperation zwischen Helle Panke e.V. und Hermann-Henselmann-Stiftung

SONNTAGS UM 15 Uhr jeweils ein Mal im April, Mai, Juni und Juli 2017

Weiterlesen

hhs-4asp

Karl-Marx-Allee

Spaziergänge zur Geschichte des Wohnens und der Wohnpolitik in Berlin
in Kooperation zwischen Helle Panke e.V. und Hermann-Henselmann-Stiftung

SONNTAGS UM 15 Uhr jeweils ein Mal im April, Mai, Juni und Juli 2017

Weiterlesen

hhs-4asp

Hansa-Viertel

Spaziergänge zur Geschichte des Wohnens und der Wohnpolitik in Berlin
in Kooperation zwischen Helle Panke e.V. und Hermann-Henselmann-Stiftung

SONNTAGS UM 15 Uhr jeweils ein Mal im April, Mai, Juni und Juli 2017

Weiterlesen

hhs-4asp

Gartenstadt Lichterfelde Süd

Spaziergänge zur Geschichte des Wohnens und der Wohnpolitik in Berlin
in Kooperation zwischen Helle Panke e.V. und Hermann-Henselmann-Stiftung

SONNTAGS UM 15 Uhr jeweils ein Mal im April, Mai, Juni und Juli 2017

Weiterlesen

13hhk-blau

100 JAHRE GROSS-BERLIN:
(2.) Die Verkehrsfrage
Entwicklungsfaktoren der Grossstadtregion

13. Hermann-Henselmann-Kolloquium

11. Februar 2017, 10 bis 19 Uhr · DAZ · Köpenicker Straße 48-49 · 10179 Berlin

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung
Mit freundlicher Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Kooperation mit Helle Panke e.V. — gefördert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin — Projektpartner: SRL

Anlässlich des bevorstehenden 100-jährigen Jubiläums der Bildung der Einheitsgemeinde (Groß-)Berlin veranstaltet die Hermann-Henselmann-Stiftung seit 2016 jährlich ein Kolloquium. Nach der Wohnungsfrage steht 2017 die Verkehrsfrage auf der Tagesordnung.

Weiterlesen

hhs-8as-gruen

Berliner Stadtentwicklung nach der Wahl!

8. Abendsalon der Hermann Henselmann Stiftung
zum Wohnungsneubau in Berlin

21. November 2016 · 19 Uhr · Franz-Mehring-Platz 1 · 10243 Berlin
Salon der Rosa Luxemburg Stiftung

Die Hermann-Henselmann-Stiftung (HHS) bringt sich mit seinen Abendsalons seit 2013 in die Debatte zu Stadtentwicklung und Wohnungsneubau in Berlin ein. Berlin hat gewählt: Die Zeichen stehen auf Wandel. Nach fünf Jahren großer Koalition wird die Stadt erstmals von einem rot-rot-grünen Bündnis regiert.

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung

Weiterlesen

farbfond-hhs-hhk4

Urban Austerity – Impacts of the Global Financial Crisis on Cities in Europe

Publikation zum gleichnamigen 10. Hermann-Henselmann-Kolloquium

Herausgegeben von Sebastian Schipper und Barbara Schönig
Edition Gegenstand und Raum / 296 Seiten / Englisch / 22,00€

Inhalt: Barbara Schönig, Sebastian Schipper: Impacts of the Global Financial Crisis on Cities in Europe; Jamie Peck und Heather Whiteside: Financializing the Entrepreneurial City; Joe Penny: The (Post)politics of Fiscal Retrenchment, Robert Ogman: Social Impact Bonds: A «Social Neoliberal» Response to the Crisis?; Thanos Andritsos, Dimitris Poulios: Urban Politics towards a New Paradigm?; Elena Besussi: Extracting Value from the Public City; Katja Thiele: Who governs? Struggles over Public-landed Property Policy in Berlin under (a not so new) Austerity Regime; Anastasia Roukouni, Basil Stefanis: Value Capture as a Tool to Finance Urban Transportation Infrastructure in the Era of Crisis; Daniela Patti, Levente Polyak: From Austerity to Self-organization; Dimitra Siatitsa: Changes in Housing and Property under the Austerity Regime in Greece; Matina Kapsali, Maria Karagianni: A New Socio-spatial Order in Crisis-stricken Greece; Knut Unger: Financialization of Rental Mass Housing in Germany; Stefania Animento: Moving to Berlin from the European South; Ícaro Obeso Muñiz: Geographic Analysis of Evictions in Spain; Margit Mayer: Urban Social Movements in Times of Austerity Politics; Daniel Mullis: Crisis and the City: Producing Space on Both Sides of the Barricade in Athens’ City Center; Julia Tulke: Tales of Crisis from the Walls of Athens; Silvia Aru und Matteo Puttilli: Shades of (In)justice

Weiterlesen

hhs-quad-mitte-150x150

Die Berliner Mitte

Die Veranstaltungsreihe über die Zukunft der «Berliner Mitte» greift die bisher erarbeiteten Thesen der vom Senat initiierten «Stadtdebatte» für die Berliner Mitte auf.

Die Reihe möchte die Debatte fortführen, wie mit dem städtebaulichen Erbe der DDR-Nachkriegsmoderne umgegangen werden sollte, wie hier ein lebendiger Ort der Demokratie in der Stadtmitte gestaltet werden kann und wie die Bürgerinnen und Bürger weiter am Prozess zur Gestaltung der Berliner Mitte beteiligt werden können. Räumlich richtet sich die Debatte auf den öffentlichen Stadtraum zwischen Alexanderplatz und Humboldt-Forum sowie Rathaus- und Karl-Liebknecht-Straße.

Die Berliner Mitte war bisher eine Veranstaltungsreihe der Hermann-Henselmann-Stiftung, der Planungsgruppe Stadtkern des Bürgerforums Berlin und der Stiftung Zukunft Berlin, die in Zusammenarbeit mit den politischen Stiftungen realisiert wurde.

Weiterlesen

wohnen-weimar-farbe

Wohnen für alle?!
Wissenschaftliche Perspektiven auf Architektur, Planung und Politik

Tagungsbericht

Jonathan Diesselhorst/Katrin Lompscher
Spätestens seit der globalen Wirtschaftskrise 2007/08 steigen, besonders in wachsenden Städten und Metropolregionen, sowohl Immobilienpreise als auch Mieten in rasantem Tempo, vielerorts begünstigt durch neoliberale Stadt- und Wohnungspolitiken. Für viele Stadtbewohner*innen ist die kapitalistische Verwertung von Wohnraum längst zu einem existenziellen Problem geworden. Die Wohnungsfrage ist mit aller Macht auf die politische Tagesordnung zurückgekehrt – und sie ist nach wie vor eine soziale Frage.

12.-13. Mai 2016 · Bauhaus-Universität Weimar — Eine Veranstaltung des Instituts für Europäische Urbanistik, der Bauhaus-Universität Weimar, in Kooperation mit der Hermann-Henselmann-Stiftung, gefördert durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Weiterlesen

wohnen-weimar-farbe

Wohnen für alle?!
Wissenschaftliche Perspektiven auf Architektur, Planung und Politik

Kooperationsveranstaltung

12.-13. Mai 2016 · Bauhaus-Universität Weimar

Eine Veranstaltung des Instituts für Europäische Urbanistik, der Bauhaus-Universität Weimar, in Kooperation mit der Hermann-Henselmann-Stiftung, gefördert durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Durch die globale Finanzkrise von 2008 sind Mieten und Wohnungspreise insbesondere in prosperierenden Metropolregionen, Großstädten und Universitätsstädten deutlich gestiegen.
Vor diesem Hintergrund analysiert die Konferenz „Wohnen für alle?!“ die Gründe für die Wiederkehr der Wohnungsfrage und fragt nach möglichen Strategien für eine nicht-profitorientierte
Wohnraumversorgung.

Weiterlesen

hhs-12hhk-brick

100 JAHRE GROSS-BERLIN:
(1.) Die Wohnungsfrage
Entwicklungsfaktoren der Grossstadtregion

12. Hermann-Henselmann-Kolloquium

27. Februar 2016, 10 bis 20 Uhr · Abgeordnetenhaus von Berlin, Raum 376 · Niederkirchnerstraße 5 · 10117 Berlin

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung
Mit freundlicher Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung
in Kooperation mit Helle Panke e.V. —
gefördert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin

2020 jährt sich eines der bedeutendsten Ereignisse in der Geschichte Berlins zum 100. Mal: die Bildung der neuen Stadtgemeinde Berlin zum ­ 1. Oktober 1920. Das Gesetz über die Bildung einer neuen Stadtgemeinde Berlin, das so genannte «Groß-Berlin-Gesetz», wurde am 27. April 1920 verabschiedet. Die Hermann-Henselmann-Stiftung nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, sich in mehreren Kolloquien mit Schlüsselthemen der ­Stadtentwicklung des Großraums Berlin zu befassen: Nach der ersten Konferenz zur Wohnungsfrage (2016) folgen die Dimensionen Verkehr (2017), Grün (2018) sowie Planungskultur (2019). 2020 werden auf einer Abschlusskonferenz die Perspektiven für die Hauptstadtregion diskutiert.

Weiterlesen

hhs-quad-mitte-150x150

Der Fernsehturm im Berliner Stadtinnenraum

Stadträumliche Dimension · Fußumbauung · Freiraumgestaltung
Ein Beitrag der Hermann-Henselmann-Stiftung zur Berliner Stadtdebatte

31. August 2015 ( 17–20 Uhr ) · WBM Kesselhaus · Dircksenstraße 38 · 10178 Berlin

Der von Hermann Henselmann zunächst in Verbindung mit einem Marx-Engels-Denkmal als «Turm der Signale» konzipierte und später, unter Leitung des Architekten Gerhard Kosel als DDR-Staatskrone gebaute Berliner Fernsehturm hat nach der Wende eine erstaunliche Karriere gemacht.

Weiterlesen

hhs-quad-mitte-150x150

Leitlinie 2 – Die Berliner Mitte

Prof. Dr. Harald Bodenschatz Anmerkungen zur «Leitlinie 3: Die Berliner Mitte, insbesondere der Platz vor dem Berliner Rathaus, öffnet sich als Ort der Demokratie für politische Debatten»

Vorbemerkung
Angesichts der drastischen politischen Veränderungen in Europa, einschließlich der Rolle Deutschlands, angesichts der lokalen politischen Erfahrungen mit Tempelhof und Großprojekten, aber auch angesichts der unübersehbaren Verschiebungen im Berliner politischen Spektrum stellt sich wiederum die Frage, ob unsere Debatte, auch der oft erbitterte Stil dieser Debatte, noch auf der Höhe der Zeit ist. Und ob wir die Mitte als Ort lokaler Demokratie einhegen können.
Natürlich ist die Leitlinie 3 im Grundsatz richtig. Die Fragen beginnen wie immer erst jenseits der Leitlinie selbst. Was für ein Verständnis von Politik wird hier transportiert? Was für ein Verständnis von Demokratie? Und was bedeutet es wiederum, wenn wir uns nur auf den großen Freiraum begrenzen sollen?

Weiterlesen

hhs-quad-mitte-150x150

Ort der Demokratie

Prof. Dr. Klaus Brake
Ort der Demokratie und der Politischen Debatten – konkret!
Statement Mitte-follow-up-Veranstaltung am 15.03.2016 in der RLS

Die Berliner Mitte ist mit dem Roten Rathaus ein wichtiger Ort der Demokratie und politischen Debatte. Hier findet Begegnung und Dialog zwischen Bürger*innen und Politik statt. Der Raum vor dem Roten Rathaus ist ein Versammlungsort, Platz für Kundgebungen und Demonstrationen, mit Informations- und Arbeits-Möglichkeiten bietet er Raum für Aktivitäten von Einzelpersonen und bürgerschaftlichen Initiativen.

Weiterlesen

hhs-quad-mitte-150x150

Stadtmitte als öffentlicher Raum

Wolfgang Kaschuba
Stadtmitte als öffentlicher Raum und als Ort kommunaler Demokratie

«Öffentlicher Raum» und «kommunale Demokratie»: Diese beiden Begriffe lieferten uns immer wieder wichtige Motive und Bezugspunkte für die Debatten um die Bebauung der Berliner Mitte. Beide sind allerdings nicht analytischer Natur, sondern kommen doch eher «emblematisch» daher. Das heißt, dass sie in eher sinnbildlicher und assoziativer Weise für die Idee einer bürgergesellschaftlichen Lebenswelt stehen, in der politische Diskussion und kommunale Mitsprache konstitutive Elemente sind. Insofern wirken sie durchaus wie eine Art ethischer Imperativ: «So sollte es sein!»

Weiterlesen

hhs-quad-mitte-150x150

Leitlinie 3 – Die Berliner Mitte

Prof. Dr. Harald Bodenschatz Anmerkungen zur «Leitlinie 3: Die Berliner Mitte, insbesondere der Platz vor dem Berliner Rathaus, öffnet sich als Ort der Demokratie für politische Debatten»

Vorbemerkung
Angesichts der drastischen politischen Veränderungen in Europa, einschließlich der Rolle Deutschlands, angesichts der lokalen politischen Erfahrungen mit Tempelhof und Großprojekten, aber auch angesichts der unübersehbaren Verschiebungen im Berliner politischen Spektrum stellt sich wiederum die Frage, ob unsere Debatte, auch der oft erbitterte Stil dieser Debatte, noch auf der Höhe der Zeit ist. Und ob wir die Mitte als Ort lokaler Demokratie einhegen können.
Natürlich ist die Leitlinie 3 im Grundsatz richtig. Die Fragen beginnen wie immer erst jenseits der Leitlinie selbst. Was für ein Verständnis von Politik wird hier transportiert? Was für ein Verständnis von Demokratie? Und was bedeutet es wiederum, wenn wir uns nur auf den großen Freiraum begrenzen sollen?

Weiterlesen

hhs-quad-mitte-150x150

Neue Perspektiven für die Berliner Mitte!

Positionspapier der Hermann-Henselmann-Stiftung [ ► PDF ]

Vorbemerkung
Das Nachdenken über die Zukunft der Berliner Mitte hat mit der vom Senat initiierten «Stadtdebatte» einen neuen Bezugspunkt gefunden. Räumlich richtet sie den Fokus auf den öffentlichen Stadtraum zwischen Alexanderplatz und Humboldt-Forum sowie Rathaus- und Karl-Liebknecht-Straße und fixiert auf die Durchführung eines städtebaulichen Wettbewerbes. Sowohl die Gebietsbegrenzung als auch das vorweggenommene Ziel eines explizit städtebaulichen Wettbewerbes stellen Beschränkungen dar, die nach Auffassung der Hermann-Henselmann-Stiftung unbedingt zu überwinden sind, wenn die Stadtdebatte sinnvoll ausgerichtet werden soll.

Weiterlesen

farbfond-hhs-as6-150x150

Symbiose mit Thälmann?!

6. Abendsalon der Hermann Henselmann Stiftung
ZUM WOHNUNGSNEUBAU IN BERLIN

18. Mai 2015 · 18.30 Uhr · Franz-Mehring-Platz 1 · 10243 Berlin
Salon der Rosa Luxemburg Stiftung

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung

Weiterlesen

hhs-11hhk-goldorange

Bauwelt 11/2015 – 11. Hermann-Henselmann-Kolloquium

Bauwelt – Beitrag: 11/2015 – Tanja Scheffler:

Lange fiel im Zusammenhang mit Architektur in Ostdeutschland nur ein Name: Hermann Henselmann (1905-1995). Von Anbeginn gehörte er zu den richtungsweisenden Architekten der DDR – dank cleveren strategischen Taktierens. Anlässlich seines 110. Geburtstags veranstaltete die Hermann- Henselmann-Stiftung im Februar die Tagung «Der Architekt, die Macht und die Baukunst» zu Henselmanns Berliner Zeit (ab 1949).

Weiterlesen

hhs-11hhk-goldorange

11. Hermann-Henselmann-Kolloquium
Berlin-Fernsehen.de

Videobeitrag: Volkmar Müller: [ ► Quelle ]

Aus Anlass seines 110. Geburtstages am 3. Februar veranstaltete die Hermann Henselmann Stiftung am 14. Februar 2015 das 11. Hermann Henselmann Kolloquium unter dem Motto:
HERMANN HENSELMANN IN SEINER BERLINER ZEIT (1949–1995)
DER ARCHITEKT, DIE MACHT UND DIE BAUKUNST

Weiterlesen

hhs-11hhk-goldorange

Hermann Henselmann in seiner Berliner Zeit (1949–1995) Der Architekt, die Macht und die Baukunst

11. Hermann-Henselmann-Kolloquium aus Anlass seines 110. Geburtstages

14. Februar 2015, 10 bis 19 Uhr · bcc Berlin Congress Center · Alexanderstraße 11 · 10178 Berlin

Hermann-Henselmann-Stiftung in Kooperation mit dem Institut für Regional­entwicklung und Strukturplanung Erkner und dem Institut für Kunstwissenschaft und Historische Urbanistik der TU Berlin · mit freundlicher Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung und der Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte

Die aus Anlass des 100. Geburtstages des Architekten Hermann Henselmann (1905 – 1995) von seinem Sohn Andreas Henselmann errichtete Stiftung widmete bereits 2005 ihr erstes Kolloquium dem Namensgeber, dem «Baumeister» und dem «Umgang mit seinen denkmalgeschützten Bauten».
Zehn Kolloquien später kehrt die Hermann-Henselmann-Stiftung – nach einer Vielzahl stadtentwicklungspolitischer Aktivitäten und planungsgeschichtlicher Forschungen – zu Hermann Henselmann zurück.

Weiterlesen

hhs-koevolution-quad-magenta

Mit Mittelmasz Durch Die Mitte?!

5. Abendsalon der Hermann Henselmann Stiftung
ZUM WOHNUNGSNEUBAU IN BERLIN

19. November 2014 · 18.30 Uhr · Franz-Mehring-Platz 1 · 10243 Berlin
Salon der Rosa Luxemburg Stiftung

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung
in Zusammenarbeit mit der Grundstücksgesellschaft FMP 1

Weiterlesen

hhs-koevolution-quad-magenta

Innerstädtisches Wohnen für alle?

4. Abendsalon der Hermann Henselmann Stiftung
Zum Wohnungsneubau in Berlin

13. Oktober 2014 · 18.30 Uhr · Franz-Mehring-Platz 1 · 10243 Berlin
Salon der Rosa Luxemburg Stiftung

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung
in Zusammenarbeit mit der Grundstücksgesellschaft FMP 1

Weiterlesen

hhs-quad-mitte-150x150

Für eine andere Planungskultur in der Berliner Mitte / City Ost

Schluss mit der Stückwerksplanung am Alexanderplatz
Positionspapier Hermann-Henselmann-Stiftung (24.02.2014) [ Zum Textbeitrag ]

Für eine Neue Gemeinsame Mitte – gegen die Reprivatisierung der Mitte! Aufruf der Initiative Think Berl!n plus (10.03.2014) [ www.think-berlin.de ]

Vorschlag für ein Forum Berliner Mitte
Stiftung Zukunft Berlin, Hermann-Henselmann-Stiftung, Bürgerforum Berlin e.V. (24.01.2014) [ PDF ]

Die Stiftung Zukunft Berlin, die Hermann-Henselmann-Stiftung und das Bürgerforum Berlin e.V. treten — trotz unterschiedlicher Positionen in der Sache selbst — gemeinsam für ein transparentes Planungsverfahren für die Berliner Mitte ein.

Archiv: Texte zur Stadtmitte [ Archiv: Texte zur Stadtmitte ]

Weiterlesen

hhs-stripe-tdz-may-hell

Linkes Ufer, rechtes Ufer

Buchpremiere
Ernst May und die Planungsgeschichte von Magnitogorsk (1930 –1933) — Thomas Flierl (Hg.)

10. Februar 2014 · 19 Uhr · Bauhaus-Archiv | Museum für Gestaltung · Klingelhöferstraße 14 · 10785 Berlin

Weiterlesen

hhs-koevolution-2-blau

Koevolution der Moderne | Karl-Marx-Allee und Interbau 1957

9. Hermann-Henselmann-Kolloquium
Der Berliner Antrag für die deutsche Tentativliste des UNESCO-Weltkulturerbes

16. Dezember 2013 · 9.30 bis 20 Uhr · bcc am Alexanderplatz, Alexanderstraße 11 · 10178 Berlin

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung mit dem Bürgerverein Hansaviertel e.V., dem Corbusierhaus e.V. in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, dem Landesdenkmalamt Berlin und der Akademie der Künste – mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, von Helle Panke/Rosa-Luxemburg-Stiftung, Die Allee e.V und HCM GmbH

Unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters und Senators für Stadtentwicklung und Umwelt Michael Müller

Weiterlesen

hhs-koevolution-2-blau

Berlin·Berlin: Koevolution der ModerneKarl-Marx-Allee und Interbau 1957

Gespräch in der Akademie der Künste

15. Dezember 2013 · 19 Uhr · Berlin · Akademie der Künste · Studio, Hanseatenweg 21

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung mit dem Bürgerverein Hansaviertel e.V., dem Corbusierhaus e.V. in Zusammenarbeit mit der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, dem Landesdenkmalamt Berlin und der Akademie der Künste – mit freundlicher Unterstützung der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, von Helle Panke/Rosa-Luxemburg-Stiftung, Die Allee e.V und HCM GmbH

Unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters und Senators für Stadtentwicklung und Umwelt Michael Müller

Weiterlesen

farbe-hhs-as3-wohnungsbauen

Neues Wohnungsbauen in Berlin!?

3. Abendsalon der Hermann Henselmann Stiftung
Zum Wohnungsneubau in Berlin

16. November 2013 · 11 Uhr · Franz-Mehring-Platz 1 · 10243 Berlin
Salon der Rosa Luxemburg Stiftung

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung
in Zusammenarbeit mit der Grundstücksgesellschaft FMP 1

Weiterlesen

hhs-safari-farbfond-01

Stadt / Landschafts / Safari

Unesco Antrag der Hermann Henselmann Stiftung
Von der Konfrontation zum gemeinsamen Kulturerbe
Doppelhelix Berlin – Karl-Marx-Allee / Hansaviertel – Interbau 1957

31. August 2013 · 11 bis 18 Uhr · Berlin · Rundgang / Treffpunkt: U-Bhf Weberwiese

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung mit dem Bürgerverein Hansaviertel e.V., dem Corbusierhaus e.V. · Im Rahmen von «Schaustelle Nachkriegsmoderne» und in Kooperation mit Studentendorf Schlachtensee eG. · Mit freundlicher Unterstützung von Café Sybille, TanzZwiEt und Die Allee e.V.

Weiterlesen

hhs-as3-wohnungsbauberlin-hell1-quad

Wohnraum für das kleine Geld?

2. Abendsalon der Hermann Henselmann Stiftung
Zum Wohnungsneubau in Berlin

20. Juni 2013 · 18.30 Uhr · Berlin · Franz-Mehring-Platz 1, 10242 Berlin
Salon der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Weiterlesen

hhs-hobrecht-farbfond-1

150 Jahre Hobrecht-Plan für Berlin

8. Hermann-Henselmann-Kolloquium
150 Jahre Hobrecht-Plan für Berlin —
Die Stadtplanung, die Wohnungsfrage und der Staat

27. Oktober 2012 · Berlin · Franz-Mehring-Platz 1, 10242 Berlin, Münzenbergsaal

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung in Zusammenarbeit mit Helle Panke e.V., Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin

Weiterlesen

hhs-unesco-hell4

Architektur – eine weibliche Profession

Symposium der Hermann-Henselmann-Stiftung
Architektinnen

25. November 2011 · bcc / Berliner Congress Center · Alexanderplatz

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Universität der Künste Udk, Netzwerk von Architektinnen, Innen- und Landschaftsarchitektinnen, Stadtplanerinnen (N-ails), dem Jovis Verlag, Peter Behrens School of Architecture/Düsseldorf (PBSA) und der Architektenkammer Berlin — eine Veranstaltung von Helle Panke e.V., gefördert durch die Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin

Weiterlesen