Suche

Bauhaus Lectures

Vortragsreihe · Weimar/Berlin· Herbst 2018 bis Frühjahr 2019

Ein gemeinsames Projekt der Hermann-Henselmann-Stiftung
und Bauhaus Universität Weimar | Bauhaus-Institut für Geschichte und Theorie der Architektur und Planung
In Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Kaum ein Jubiläum entwickelt so viel Aufmerksamkeit, wie Bauhaus 100. Der Deutsche Bundestag konstatierte 2015 ­exportweltmeisterlich: «Das Bauhaus gehört der Welt, aber es kommt aus Deutschland und ist einer der erfolgreichsten Exportartikel unserer Kulturgeschichte.»

Weiterlesen

Bruno Flierl – Haus Stadt Mensch
Über Architektur und Gesellschaft. Gespräche

Buchpremiere
5. März 2019 · 18 Uhr · Café Sibylle, Karl-Marx-Allee 72 · 10243 Berlin


Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung in Kooperation mit Verlag Das Neue Berlin · Sie sind herzlich eingeladen!
 

Ohne Bruno Flierl würde der Pariser Platz vorm Brandenburger Tor nicht so aussehen, wie ihn die Welt kennt. Als die Eigentümer der Parzellen in den 1990er Jahren sich daran machten, die Brache zu bestellen, und Architekten sich anschickten, ihre hochfliegenden Träume in Glas und Stahl zu realisieren, zog Berlin die Notbremse.

Weiterlesen

100 JAHRE GROSS-BERLIN: (4) Die Planungskultur
Entwicklungsfaktoren der Grossstadtregion

15. Hermann-Henselmann-Kolloquium

2. März 2019, 10 bis 19.30 Uhr · Münzenbergsaal · Franz-Mehring-Platz 1 · 10243 Berlin

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung in Kooperation mit dem
Fachgebiet Stadterneuerung und Planungstheorie der Universität Kassel
Mit freundlicher Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung und in Kooperation mit Helle Panke e.V.
Konzeption: Harald Bodenschatz, Harald Kegler

Anlässlich des bevorstehenden 100-jährigen Jubiläums der Bildung der Einheitsgemeinde (Groß-)Berlin veranstaltet die Hermann-Henselmann-Stiftung seit 2016 jährlich ein Kolloquium. Nach der Wohnungs-, der Verkehrs- und die Grünfrage steht 2018 die Planungskultur auf der Tagesordnung.

Weiterlesen

Hannes Meyer und das Bauhaus. Im Streit der Deutungen

Buchpremiere
11. Januar 2019 · 18 Uhr · Architektenkammer Berlin (Alwin-Brandes-Saal)
Alte Jakobstraße 149 · 10969 Berlin

Thomas Flierl und Philipp Oswalt (Hg.) · Spector Books Leipzig 2018
 
Spector Books Leipzig · Hermann Henselmann Stiftung
In Kooperation mit: Architektenkammer Berlin · Bücherbogen · ARCH+

An Hannes Meyer, Walter Gropius’ Nachfolger als Bauhaus-Direktor (1928–1930), schieden sich die Geister. Dieses Buch räumt mit groben Fehldarstellungen auf, die sich durch die Bauhaus-Geschichtsschreibung ziehen, und liefert viele unbekannte Fakten über die politische Biografie des Architekten und Sozialisten.

Weiterlesen

Henselmann 2018-1 / Bauhaus – Vorschau 100

Beiträge zur Stadtpolitik (Zeitungsbeilage)

Ein Projekt der Hermann-Henselmann-Stiftung
In Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Uns geht es um die Fragen von Architektur, Städtebau und sozialer Stadtentwickkung. Die Wohnungsfrage verstehen wir nicht nur als eine ökonomische des Bauens oder eine soziale der Mietenhöhe, sondern insbesondere auch als eine kulturelle Angelegenheit der Wohn- und Lebensweise, als eine auf stadtpolitische Belange im weitesten Sinne ausgreifende Sache, als eine der politischen Ökonomie und Ästhetik der ganzen Gesellschaft. Dass sich die neugestaltete erste Ausgabe der HENSELMANN kurz vor dem großen Jubiläum dem Bauhaus zuwendet, ist daher nicht verwunderlich, sondern Programm.

Weiterlesen

Hannes Meyer und das Bauhaus. Im Streit der Deutungen

Buchpremiere
11. Dezember 2018 · 16 Uhr · Bauhaus-Universität Weimar (Innenhof)
Geschwister-Scholl-Straße 6a · 99423 Weimar


Thomas Flierl und Philipp Oswalt (Hg.) · Spector Books Leipzig 2018

An Hannes Meyer, Walter Gropius’ Nachfolger als Bauhaus-Direktor (1928–1930), schieden sich die Geister. Dieses Buch räumt mit groben Fehldarstellungen auf, die sich durch die Bauhaus-Geschichtsschreibung ziehen, und liefert viele unbekannte Fakten über die politische Biografie des Architekten und Sozialisten.

Weiterlesen

Zur aktuellen Zersplitterung
der Berliner Grünverwaltung

Stephan Strauss · Artikel in der Zeitschrift ‹Stadt+Grün›

Die Ursprünge des Gärtnerns im Berlin-Potsdamer Raum liegen in den höfischen Gärten der Hohenzollern. Hier waren seit dem 17. Jahrhundert Gärtner in den Anlagen tätig, es entstanden eigene Gärtnereien und es war der Beginn einer großen Tradition der Gartenkunst.

Weiterlesen

Spaziergänge 2018

100 Jahre Groß-Berlin 2020
Wohnungsfrage · Verkehrsfrage · Grünfrage

Ein gemeinsames Projekt der Hermann-Henselmann-Stiftung und dem Helle Panke e.V.

10 x sonntags   ·  15 Uhr April bis September 2018
Dauer: 1,5 Std (Regel) · Beitrag: jeweils 4 € / 2 € ermäßigt

Weiterlesen