Suche

Die Berliner Mitte


Die Veranstaltungsreihe über die Zukunft der «Berliner Mitte» greift die bisher erarbeiteten Thesen der vom Senat initiierten «Stadtdebatte» für die Berliner Mitte auf.

Die Reihe möchte die Debatte fortführen, wie mit dem städtebaulichen Erbe der DDR-Nachkriegsmoderne umgegangen werden sollte, wie hier ein lebendiger Ort der Demokratie in der Stadtmitte gestaltet werden kann und wie die Bürgerinnen und Bürger weiter am Prozess zur Gestaltung der Berliner Mitte beteiligt werden können. Räumlich richtet sich die Debatte auf den öffentlichen Stadtraum zwischen Alexanderplatz und Humboldt-Forum sowie Rathaus- und Karl-Liebknecht-Straße.

Die Berliner Mitte war bisher eine Veranstaltungsreihe der Hermann-Henselmann-Stiftung, der Planungsgruppe Stadtkern des Bürgerforums Berlin und der Stiftung Zukunft Berlin, die in Zusammenarbeit mit den politischen Stiftungen realisiert wurde.

 
 
Auswahl an Beiträgen zum Nachlesen:

Veranstaltung «Die Berliner Mitte – Vorschläge, Positionen und Argumente für den weiteren Dialogprozess» am 16.12.2015 in der Konrad-Adenauer-Stiftung

[ Beitrag ➝ ] Prof. Dr. Harald Bodenschatz – Anmerkungen zur «Leitlinie 2: Die Geschichte der Berliner Mitte wird zukünftig besser sicht- und erlebbar gemacht.»

[ Beitrag ➝ ] Prof. Dr. Harald Bodenschatz – Anmerkungen zur «Leitlinie 3: Die Berliner Mitte, insbesondere der Platz vor dem Berliner Rathaus, öffnet sich als Ort der Demokratie für politische Debatten.»

Veranstaltung «Die Berliner Mitte – ein Ort der kommunalen Demokratie» am 15.03.2016 in der Rosa-Luxemburg-Stiftung

[ Beitrag ➝ ] Prof. Dr. Klaus Brake Ort der Demokratie und der Politischen Debatten – konkret!

[ Beitrag ➝ ] Prof. Dr. Wolfgang Kaschuba Stadtmitte als öffentlicher Raum und als Ort kommunaler Demokratie