Suche

Grüne Wohnstadt Neu-Hohenschönhausen
30 Jahre Neu-Hohenschönhausen

Fachtagung


15. September 2015 · Humboldt-Haus · Warnitzer Str. 13A · 13057 Berlin

Hermann-Henselmann-Stiftung · in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Großsiedlungen e.V.,
dem Bezirksamt Lichtenberg, der HOWOGE, WBG Humboldt und WBG Neues Berlin

Einladung und Programm: [ PDF ]
Um Anmeldung wird gebeten : hsh30@hermann-henselmann-stiftung.de


Die Wohnungsfrage ist in Berlin von anhaltender Aktualität. In den 1980er Jahren hatte im Ostteil Berlins der Bau tausender Wohnungen in Großsiedlungen auch administrative Folgen. Nach der Gründung des Bezirks Marzahn 1982 wurde am 1. September 1985 der Bezirk ­Hohen-­ schönhausen gegründet. Diesen 30. Jahrestag nimmt das Bezirksamt Lichtenberg von Berlin, gemeinsam mit der Hermann-Henselmann-Stiftung und dem Kompetenzzentrum ­Großsiedlungen sowie mit der HOWOGE Wohungsbaugesellschaft mbH und den Wohnungsbaugenossenschaften Humbodt-Universität eG und Neues Berlin eG zum Anlass, die Wohnstadt im Grünen – den Stadtteil Neu-Hohenschönhausen – ins Zentrum eines öffentlichen Fach­kolloquiums zu rücken. Neben einer Rückblende auf die Planungsgeschichte geht es um die Weichenstellungen nach 1990 und vor allem um die Zukunftsperspektiven. Das thematische Spektrum reicht von öffentlichen Planungszielen und Ressourcen über veränderte Ansprüche an das Wohnen und deren Umsetzung im vorhandenen Gebäudebestand bis zur städtebaulichen Weiterentwicklung einzelner Quartiere und des ganzen Stadtteils.

Sie sind herzlich eingeladen!
Katrin Lompscher, Thomas Flierl · Vorstandsmitglieder der Hermann-Henselmann-Stiftung, Dagmar Weidemüller · Kompetenzzentrum Großsiedlungen e.V.