Suche

100 Jahre Groß-Berlin

Kolloquien- und Publikationsreihe
anlässlich des Jubiläums «100 Jahre Groß-Berlin»


Per Klick zum Druck-Flyer · PDF

2020 jährt sich eines der bedeutendsten Ereignisse in der Geschichte Berlins zum 100. Mal: die Bildung der neuen Stadtgemeinde Berlin zum 1. Oktober 1920. Das Gesetz über die Bildung einer neuen Stadtgemeinde Berlin, das so genannte «Groß-Berlin-Gesetz», wurde am 27. April 1920 verabschiedet. Die Hermann-Henselmann-Stiftung nimmt dieses Jubiläum zum Anlass, sich in mehreren Kolloquien mit Schlüsselthemen der Stadtentwicklung des Großraums Berlin zu befassen: im Lichte der damaligen Erfahrungen sollen die aktuellen Herausforderungen interpretiert und für die Zukunft formuliert werden.
2016 stand die Wohnungsfrage im Fokus des Kolloquiums, 2017 der Verkehr, 2018 das Grün und 2019 die Planungskultur. 2020 werden auf einer Abschlusskonferenz Perspektiven für die Hauptstadtregion diskutiert.

Kolloquien

2016 Kolloquium: «100 Jahre Groß-Berlin – 1 – Die Wohnungsfrage»
Nachlese · Publikation (Erwerb)

2017 Kolloquium: «100 Jahre Groß-Berlin – 2 – Die Verkehrsfrage»
Nachlese · Nachhören

2018 Kolloquium: «100 Jahre Groß-Berlin – 3 – Die Grünfrage»
Veranstaltungsübersicht (03.03.2018) · Nachlese folgt


2019 Kolloquium: «100 Jahre Groß-Berlin – 4 – Die Planungskultur»

2020 Kolloquium: «100 Jahre Groß-Berlin – Perspektiven für die Hauptstadtregion»

.

Publikationen (Lukas Verlag)

«100 Jahre Groß-Berlin – 1 – Wohnungsfrage»
Beitrag

«100 Jahre Groß-Berlin – 2 – Verkehrsfrage»
Erscheinungstermin: Sommer 2018

.

Weitere Aktivitäten zum Jubiläum «100 Jahre Groß-Berlin»
Initiative «100 Jahre Groß-Berlin»