Suche
13hhk-blau

100 JAHRE GROSS-BERLIN:
(2.) Die Verkehrsfrage
Entwicklungsfaktoren der Grossstadtregion

13. Hermann-Henselmann-Kolloquium

11. Februar 2017, 10 bis 19 Uhr · DAZ · Köpenicker Straße 48-49 · 10179 Berlin

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung
Mit freundlicher Unterstützung der Rosa-Luxemburg-Stiftung in Kooperation mit Helle Panke e.V. — gefördert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin — Projektpartner: SRL

Anlässlich des bevorstehenden 100-jährigen Jubiläums der Bildung der Einheitsgemeinde (Groß-)Berlin veranstaltet die Hermann-Henselmann-Stiftung seit 2016 jährlich ein Kolloquium. Nach der Wohnungsfrage steht 2017 die Verkehrsfrage auf der Tagesordnung.

Weiterlesen

hhs-8as-gruen

Berliner Stadtentwicklung nach der Wahl!

8. Abendsalon der Hermann Henselmann Stiftung
zum Wohnungsneubau in Berlin

21. November 2016 · 19 Uhr · Franz-Mehring-Platz 1 · 10243 Berlin
Salon der Rosa Luxemburg Stiftung

Die Hermann-Henselmann-Stiftung (HHS) bringt sich mit seinen Abendsalons seit 2013 in die Debatte zu Stadtentwicklung und Wohnungsneubau in Berlin ein. Berlin hat gewählt: Die Zeichen stehen auf Wandel. Nach fünf Jahren großer Koalition wird die Stadt erstmals von einem rot-rot-grünen Bündnis regiert.

Eine Veranstaltung der Hermann-Henselmann-Stiftung

Weiterlesen

hhs-2016-gelborange

HENSELMANN 2016 – Beiträge zu Wohnungsbau und Stadtentwicklung in Berlin

Inhalt:
Andreas Henselmann: Danke, Wolf Eisentraut; Katrin Lompscher: Perspektiven der sozialen Wohnraumversorgung in Berlin; Matthias Schindler: Kann der Kreis ein Quadrat werden?; Justin Kadi/Barbara Schönig/Sebastian Schipper: Wohnen für alle?!Hindernisse und Strategien für bezahlbaren Wohnraum; Ephraim Gothe: Bauen für Flüchtlinge; Stefan Thimmel: Wohnen oder Unterbringung für Flüchtlinge?; Markus Wollina: Urbanität durch Platten? Erfahrungen aus dem Wohnungsbau der DDR für den heutigen seriellen Wohnungsbau; Wolfgang Kaschuba: Stadtmitte als öffentlicher Raum und als Ort kommunaler Demokratie; Katrin Lompscher/Klaus Brake: Wie weiter in der Berliner Mitte?; Markus Wollina: Lernen von Groß-Berlin: 12. Hermann-Henselmann-Kolloquium zur Wohnungsfrage; Harald Bodenschatz: Groß-Berlin hat Verkehrsgeschichte geschrieben; Thomas Flierl: Neuerscheinung: Von Adenauer zu Stalin; Sebastian Schipper/Barbara Schönig: Neuerscheinung: Urban Austerity

Weiterlesen

farbfond-hhs-hhk4

Urban Austerity – Impacts of the Global Financial Crisis on Cities in Europe

Publikation zum gleichnamigen 10. Hermann-Henselmann-Kolloquium

Herausgegeben von Sebastian Schipper und Barbara Schönig
Edition Gegenstand und Raum / 296 Seiten / Englisch / 22,00€

Inhalt: Barbara Schönig, Sebastian Schipper: Impacts of the Global Financial Crisis on Cities in Europe; Jamie Peck und Heather Whiteside: Financializing the Entrepreneurial City; Joe Penny: The (Post)politics of Fiscal Retrenchment, Robert Ogman: Social Impact Bonds: A «Social Neoliberal» Response to the Crisis?; Thanos Andritsos, Dimitris Poulios: Urban Politics towards a New Paradigm?; Elena Besussi: Extracting Value from the Public City; Katja Thiele: Who governs? Struggles over Public-landed Property Policy in Berlin under (a not so new) Austerity Regime; Anastasia Roukouni, Basil Stefanis: Value Capture as a Tool to Finance Urban Transportation Infrastructure in the Era of Crisis; Daniela Patti, Levente Polyak: From Austerity to Self-organization; Dimitra Siatitsa: Changes in Housing and Property under the Austerity Regime in Greece; Matina Kapsali, Maria Karagianni: A New Socio-spatial Order in Crisis-stricken Greece; Knut Unger: Financialization of Rental Mass Housing in Germany; Stefania Animento: Moving to Berlin from the European South; Ícaro Obeso Muñiz: Geographic Analysis of Evictions in Spain; Margit Mayer: Urban Social Movements in Times of Austerity Politics; Daniel Mullis: Crisis and the City: Producing Space on Both Sides of the Barricade in Athens’ City Center; Julia Tulke: Tales of Crisis from the Walls of Athens; Silvia Aru und Matteo Puttilli: Shades of (In)justice

Weiterlesen